Das Messie-Syndrom

 

Vom pathologischen Horten sind Menschen betroffen,  welche anhaltende Schwierigkeiten haben, Gegenstände wegzugeben, unabhängig von deren tatsächlichem Wert bzw. welche Gegenstände, unabhängig von ihrem Gebrauch, anhäufen. Wir beleuchten in diesem Seminar  die unterschiedlichen Arten dieses Syndroms und werfen auch einen Blick auf das "animal hoarding".

Weiters blicken wir auf die möglichen Gründe für die Entstehung und Ursachen der Störung, sowie mögliche Behandlungskonzepte. Im praxisbezogenen Teil werden Fallbeispiele der TeilnehmerInnen  diskutiert und konkrete Lösungsansätze für die Praxis erarbeitet.

 

Seminarinhalte:

Erscheinungsformen des Messie-Syndroms

(mögliche) psychologische Hintergründe

Mögliche Komorbiditäten, vor allem Depression

Unsere Rolle als „HelferIn“

praxisorientierte Behandlungsansätze

Fallbeispiele

 

Dieses Seminar richtet sich an HelferInnen und gibt ihnen Einblicke in die psychischen Ursachen dieser Störung. 

 

Kosten für das 8 stündige Seminar:  Euro 900,-- für 10 bis max. 18 TeilnehmerInnen

 

Ort: gerne in Ihrer Einrichtung (hier fällt das entsprechende amtliche Kilometergeld an) 

 

Zwecks Terminvereinbarung kontaktieren Sie mich 

 

Auch als Vortrag buchbar!