auch als Fortbildung für Pflegberufe!

Online-Fortbildungen nach §63 und §104c GuKG für DGKP, Pflegefachassistenz und Pflegeassistenz.

 

"Psychische Erste Hilfe und Krisenintervention"  

 Dieses  Seminar richtet sich an all jene, welche ihre KlientInnen in Krisenzeiten gut begleiten und unterstützen möchten. Die hier behandelten Krisen sind zb. lebensbedrohende Diagnosen, Tod eines Angehörigen, suizidale Gedanken / Handlungen, Unfälle bzw. akute Ereignisse,..

 

Eine Krise entsteht, wenn die erlebte Situation unsere  psychischen Belastungsmöglichkeiten überfordert.  Sie geht einher mit Gefühlen der intensiven Angst, Ohnmacht und Hilflosigkeit. Der Körper hat keine Strategie, das Ereignis zu bewältigen, dies  kann zu schweren psychischen Verletzungen führen.

 

Psychische Erste Hilfe ist eine psychosoziale Maßnahme im Akutfall und kann bzw. soll überall dort angewandt werden, wo betroffen Personen kurzfristig nicht handlungsfähig sind. Wir werde uns ansehen, welche physischen und psychischen Reaktionen im Akutfall auftreten können und wie wir als "HelferInnen" beratend unterstützen, die betroffene Person psychisch stabilisieren und gemeinsam bedürfnisorientierte weitere Maßnahmen setzen können.

 

Krisenintervention geht etwas mehr in die Tiefe und ist breiter gefächert. Hier befassen wir uns mit dem Thema Tod und dem Umgang mit den Hinterbliebenen. Diskutieren, ob und wie wichtig eine Verabschiedung ist und was eventuell zu einer verzögerten Trauerreaktion führen kann.

 

Wir werden uns u.a. mit folgenden Fragen beschäftigen: Was brauchen Menschen in diesen Extremsituationen? Wie kann ich mit ihnen über dieses Thema sprechen?  Welche Reaktionen können auftreten und wie gehe ich  professionelle damit um?

Wie kann ich mich selbst gut abgrenzen, um nicht mit in die Emotion gezogen zu werden? usw. 

 

Durch meine langjährige Tätigkeit als Sanitäterin und Mitarbeiterin in der Krisenintervention, sowie in der psychologischen Begleitung und Beratung Trauernder wird dieses Seminar sehr praxisbezogen abgehalten.

Gerne können die TeilnehmerInnen auch eigene Fallbeispiele einbringen.

 

Ziel des Seminares ist es, der "Fels in der Brandung" zu sein, Antworten geben zu können bzw. situationsbedingt reagieren zu können.

Weiters möchte ich Sie für diese herausfordernden Situationen stärken und mit Methoden der Psychischen Ersten Hilfe bzw. der Krisenintervention ausstatten. 

 

Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung gemäß Psychologengesetz möglich.

_____________________________________________________________

_____________________________________________________________

 

Dieses Seminar kann auch als firmeninterne Schulung  je nach Bedarf erweitert werden.

  

In diesem Seminar lernen Sie (und /oder Ihre MitarbeiterInnen), wie man im Notfall "richtig" reagiert. Wie kann man schnell und adäquat Psychische Erste Hilfe leisten? Was ist zu tun, wenn ein Mitarbeiter / eine Mitarbeiterin , ein Kunde / eine Kundin verstirbt? Welche Schritte sind zu setzen, was ist zu beachten, wie geht man firmenintern mit diesem Trauerfall um?

 

Da die nächsten Wochen / Monate eine große Herausforderung an uns alle darstellen, ist auch das Thema Suizid ein wesentlicher Bestandteil dieses Seminares. Wie erkenne ich die Suizidalität eines Mitarbeiters / einer Mitarbeiterin? Wie gehe ich damit um bzw. welche weiteren Schritte muss ich einleiten?

 

Hier kann ich ganz auf Ihre Firmenbedürfnisse eingehen.

Möchten Sie ein firmeninternes "Krisenteam" aufbauen, bin ich Ihnen gerne behilflich.

 

Fragen Sie mich unverbindlich - gemeinsam werden wir ein tolles Seminar auf die Beine stellen. 

 

Dieses Seminar wird als 2tägige Fortbildung (16 Einheiten) geführt. 

 

Der Tagsatz beträgt für die gesamte Fortbildung   Euro 1.880,--  

(bei mehr als 21 Tn wird mit 2 TrainerInnen unterrichtet - hier belaufen

sich die Kosten auf Euro 2.880,--)